Über uns

Fest der Chöre.jpeg
Gossau

Thurgauer
Festchor

Gründung

Der Thurgauer Festchor wurde im Jahr 2005 als Botschafter des Schweizer Gesangfests 2008 in Weinfelden gegründet. Er warb mit zahlreichen bemerkenswerten Auftritten in der ganzen Schweiz für das SGF08 im Herzen des Thurgaus und bildete den chorischen Kern des Freilicht-Spektakels «Xang im Ried», das im Sommer 2008 ein grosses Publikum in seinen Bann zog.

 

Vergangenheit
Als Projektchor sang der Thurgauer Festchor in der Vergangenheit abwechslungsweise Konzerte mit weltlichen und geistlichen Programmen. Unvergessen bleiben die Operngalas im Jahr 2014, zusammen mit Noëmi Nadelmann, die grossen Adventskonzerte im Jahr 2016 und die Konzertserie «Heiterkeit und Fröhlichkeit» mit Chören aus Musical und Operette in Weinfelden und Romanshorn.

Heute

Im Jahr 2020 übernahm David Lang den Thurgauer Festchor vom Gründungsdirigenten Paul Steiner. David Langs Anliegen ist es, dem motivierten und leistungsorientierten Klangkörper mit Uraufführungen und auf den Chor zugeschnittenen innovativen Programmen ein authentisches und geschärftes Profil zu verleihen. Die Krönung des ersten Projekts war die Konzerttournee 2022. Sie führte den Thurgauer Festchor in acht Thurgauer Gemeinden, wo die Singenden das extra für sie komponierte Werk «Mir sind Thurgau» aufführten.

 

Der Thurgauer Festchor im Radio

Das Lied «Heimat» aus dem Konzertprogramm fand bei Publikum und Chor so grossen Anklang, dass David Lang veranlasste, die Hymne professionell aufnehmen zu lassen. Heute läuft «Heimat» im Radio SRF und ist auf allen digitalen Musik-Kanälen zu hören und zu downloaden.

Arbeitsweise

Der Thurgauer Festchor arbeitet in zweijährigen Projekten, an denen sich aktuell knapp 65 engagierte Sängerinnen und Sänger beteiligen.

Kontakt

Tel: +41 79 592 28 18

Danke für Ihre Nachricht!